Star Trek Captain Janeway

Veröffentlicht von

Reviewed by:
Rating:
5
On 21.04.2020
Last modified:21.04.2020

Summary:

In dem Animationsfilm geht es um einen riesigen Bullen, entscheidet die jeweilige Schule bzw, der Drache filme kostenlos online ansehen.

Star Trek Captain Janeway

Voyager ist bisher die einzige Star-Trek-Serie mit einem weiblichen Captain in der Hauptrolle (Captain Kathryn Janeway). Voyager behandelte im Gegensatz zu​. Kathryn Janeway ist eine fiktive Figur im Star Trek-Franchise. Als Kapitänin des Raumschiffs der Sternenflotte USS Voyager war sie die Hauptfigur in der Fernsehserie Star Trek: Voyager und tritt im Film Star Trek: Nemesis von kurz als Admiral. Kathryn Janeway als Kind Ihre Eltern nehmen ihre Tochter öfter auf Campingtouren mit, welche diese jedoch hasst. Kathryn begründet dies mit der dort.

Star Trek: Sneak Peek zu "Discovery", Captain Janeway kommt zu "Prodigy"

Neuigkeiten zum "Star Trek"-Universum von der New York Comic Con: Einerseits wurde als Sneak Peek die knapp zweiminütige. Kate Mulgrew wird erneut in ihre Rolle als charismatische Sternenflottenoffizierin schlüpfen. Star Trek: Prodigy ist für geplant. Kathryn Janeway ist eine fiktive Figur im Star Trek-Franchise. Als Kapitänin des Raumschiffs der Sternenflotte USS Voyager war sie die Hauptfigur in der Fernsehserie Star Trek: Voyager und tritt im Film Star Trek: Nemesis von kurz als Admiral.

Star Trek Captain Janeway Inhaltsverzeichnis Video

Janeway Finds Out that the Spore Drive from Star Trek Discovery Can Bring Voyager Home

October 9, am. Me me. Trek in a Cafe. The Cargo Bay. Faze Ninja. Last edited 3 months ago by Faze Ninja. Georgiou's Sass. More to the point, what character?

What a surprise! Kids will love Prodigy. A nice way for them to be introduced to Star Trek at their age. His Name Is Rios. Of course he will be.

How else would he be able to complain all the time? TVGuy Apps. October 9, pm. A Star Trek kids show on Nickelodeon. This made me fall off my chair.

Legate Damar. Its from the people who made Tales of Arcadia, so hopefully it will be more that style. Vulcan Soul. Last edited 3 months ago by Vulcan Soul.

Salvador Nogueira. Patrick Gerard. October 10, pm. Kassidy Yates and Harry Mudd and Rios were all addressed as captains. Cap'n Calhoun. The headline literally says… returning AS Captain Janeway!

And he literally answered you with possibilities as to why. Bryant Burnette. The character was apparently supposed to be Seven of Nine.

Yeah, I just noticed that. A little wrench in my mildly humorous theory. VOTE out the orange clown! OK, final word.

October 10, am. Lawrence Boucher. Just watched her in Mr. Mercedes Season 3. Her character was evil! Damned good actress! That show is still on?

Are you referring to the African-American woman captain in ST IV? There were numerous others before Janeway as well, notably Rachel Garrett.

The first woman captain to HAVE HER OWN SHOW. I mean this is pretty obvious. Same with Kirk. He was an Admiral since Star Trek 1, right?

We still call him Captain Kirk! This is so very smart. Yeah this so smart on a marketing level, agreed! This looks to be very much different than typical Nickelodeon offerings.

Your pride WILL be your downfall. Andrew SD. You still got Stange New Worlds dude. The River Temarc. Last edited 3 months ago by The River Temarc.

Josiah Rowe. Same, but this is still amazing news! And we can still see her in live action on Picard. Vice Admiral Nakamura. That is GREAT news!

SCNR ;. Dr Erin MacDonald joined the franchise after Discovery season 2. What is it with the American prejudice against animation? But OK, no big deal.

I just never got that and I LIVE in America. October 12, am. Garth Lorca. I love this. Reminds a bit of the Sarah Jane Adventures, just animated.

Is it just me, or does Hagemann look a lot like JJ? Great news. VOY : Dr. Jetrels Experiment. Einige Maquis-Crewmitglieder bereiten immer wieder Probleme.

Da Tuvok bereits jahrelang Kadetten ausgebildet hat, erscheint er als logische Wahl des Ausbilders. Dieser ist nicht begeistert von der Idee und schlägt seinerseits Chakotay vor.

Der Captain widerspricht jedoch seinem Wunsch, da der Commander bereits den Respekt der Maquis hat, die Sternenflotte jedoch nicht. Kes befindet sich in einer Phase, die Elogium genannt wird.

Die einzige Zeit ihres Lebens, in der sie ein Kind empfangen kann. Janeway steht ihr während dieser Zeit bei und hilft ihr, Entscheidungen zu treffen.

Auch hier wird ihr eine gewisse Mutterrolle zu Teil. VOY : Elogium. Während Kes ihren zweiten Geburtstag feiert, trifft die Voyager auf eine Raumverzerrung, die das Schiff allmählich vollkommen neu strukturiert.

Alle Versuche der Crew, diesen Effekt umzukehren, schlagen fehl und Janeway wird verletzt. Nachdem die Anomalie das gesamte Schiff eingeschlossen hat, normalisiert sich die Situation wieder und alles ist wieder im ursprünglichen Zustand.

Auch Janeway erholt sich vom Kontakt mit der Verzerrung. Nachdem die Crew einen alten Lastwagen der Erde entdeckt hat, empfangen sie ein SOS-Signal.

Am Ausgangspunkt eingetroffen, entdecken sie eine Gruppe von Menschen aus der Vergangenheit, welche in Stasis versetzt worden sind. Sie findet heraus, dass die Gruppe in den ern von einer Rasse namens Briori entführt und auf dem Planeten abgesetzt wurde, um dort für sie als Sklaven zu arbeiten.

Nach einem Gefecht mit den überlebenden Menschen dieses Planeten, offerieren diese der Crew, die errichteten Städte zu besuchen. Diese ist beeindruckt, wie sehr sich beide Zivilisationen ähneln.

Das Angebot, dass die Crew ebenfalls auf dem Planeten verweilen könnte, bereitet Janeway kopfzerbrechen. In einem Gespräch mit Chakotay, schildert diese ihre Sorgen.

Nachdem sie alle die Möglichkeit zum bleiben gibt, stellt sie mit Erleichterung fest, dass niemand das Schiff verlassen will. Die 37er jedoch bleiben alle auf dem Planeten und Janeway bedauert, dass sie Earhart nicht näher kennenlernen kann.

VOY : Die 37er. Janeway gestattet Chakotay die Benutzung eines Shuttles, um ein für ihn wichtiges Ritual durchzuführen. Nachdem dieser von den Kazon gefangengenommen wird, setzt sie alles daran um den Commander wiederzufinden.

So können sie selbst nach den Vermissten suchen. VOY : Der Namenlose. Sie bittet Paris und Neelix in ihren Bereitschaftsraum.

Dort eingetroffen stellt sie mit sichtlicher Belustigung fest, dass sich die beiden offenbar kurz vorher geprügelt haben, da sie beide mit Essen besudelt sind.

Gleichzeitig befiehlt der Captain jedoch, die privaten Differenzen beiseite zu legen, damit sich beide auf die Mission konzentrieren können.

Nachdem ein fremdes Schiff in den Orbit eintritt, um die auf dem Planeten befindliche Brut zu beschützen, versucht sie eine weitestgehend gewaltfreie Lösung zu nutzen.

Einige Zeit später ist der Captain vollkommen überarbeitet. Kurz nach Ankunft auf dem Holodeck, passieren merkwürdige Dinge und nach Beendigung des Programms, begibt sie sich ins Kasino.

Dort findet sie Gegenstände wieder, welche sie kurz zuvor noch auf dem Holodeck gesehen hat, ebenso sieht sie eine Figur aus dem Programm durch die Korridore laufen.

Janeway beginnt sich zu fragen, ob mehr mit ihr los ist, als einfache Überarbeitung. Sie begibt sich in ihr Quartier und wird dort kurz darauf angegriffen.

Doch auch dies ist eine weitere Halluzination, denn in Wahrheit befindet sie sich bereits auf der Krankenstation. Dort beobachtet Kes die Erlebnisse des Captains und teilt diese dem Doktor mit.

Bevor dieser etwas unternehmen kann, wird die Voyager von den Botha angegriffen. Die gesamte Crew verfällt den Halluzinationen, ebenso Janeway, welche ihrem Verlobten begegnet.

Nachdem Kes den Angreifer besiegen kann, kehren die Dinge wieder in ihren Normalzustand zurück. VOY : Rätselhafte Visionen.

Als sie ihn fragt, ob er an die " Geister des Himmels " glaubt, stellt Chakotay die Gegenfrage, wie stark ihr Glaube an Adam und Eva sei.

Sie folgen der Spur zu einem weiteren Planeten. Da ein Beamen nicht möglich ist, befiehlt sie die Voyager auf dem Planeten zu landen. Dies wird jedoch dadurch verhindert, dass das Raumschiff in einen Zyklon gerät.

Als sie kurz vor dem Aufschlag auf den Planeten stehen, hört der Sturm plötzlich auf, da Chakotay mit den Fremden zu einem Ausgleich gekommen ist.

VOY : Tattoo. Bei den Koordinaten eingetroffen, finden sie eine kleinere Version der Station des Fürsorgers vor. Der Captain nimmt Kontakt mit den dort lebenden Ocampa auf.

Diese sind anfänglich recht feindselig eingestellt, da die Kazon den Ruf der Voyager in Verruf ziehen, um die Suche nach Alliierten zu erschweren.

Nachdem sie jedoch feststellen, dass sich Kes an Bord des Schiffes befindet, werden sie freundlicher. Die Ocampa erklären sich bereit, die Crew zu Suspiria zu bringen, der ehemaligen Gefährtin des Fürsorgers.

Janeway möchte nicht der Gunst dieser ausgesetzt sein und beauftragt ihre Offiziere, ein Gerät zu entwickeln, welches das Wesen kurzzeitig paralysieren kann.

Bei den Koordinaten eingetroffen, bewahrheitet sich ihre Befürchtung. Nach einem Gespräch mit Suspiria, in welchem sie der Crew die Schuld am Tod ihres Gefährten gibt, wird Janeway von ihr angegriffen.

Kurz darauf verschwindet das Wesen wieder im Subraum und eine weitere Gelegenheit, nach Hause zu kommen, erlischt mit ihr. VOY : Suspiria.

An der Quelle angekommen, stellt die Crew fest, das diese sich in einem Nebel befindet. Unsicher ob es ein authentisches Signal ist, planen sie die Bergung.

Bevor diese jedoch beginnen kann, wird das Schiff von den Kazon Nistrim angegriffen. Diesen gelingt es, nach Enterung der Voyager , ein Transportermodul zu entwenden.

Janeway versucht mit allen Mitteln, das angreifende Schiff zu stoppen und dabei stellt sich heraus, dass sich Seska auf eben jenem befindet.

Die Versuche scheitern und die Kazon können entkommen. Nachdem die Reparaturen beendet sind, will sich der Captain die Technologie zurückholen, jedoch kommt ihr Commander Chakotay zuvor.

Dieser entwendet ein Gerät zur Zerstörung des Moduls und begibt sich auf eigene Faust zu Seska. Die riskante Aktion gelingt und Chakotay kann gerettet werden.

Im darauffolgenden Gespräch zwischem dem Captain und dem Commander stellt sie unmissverständlich klar, dass sie ein solches Verhalten nicht erneut tolerieren wird.

VOY : Das Signal. Diese Substanz ist entscheidend für die Funktion des Warpantriebes. Nachdem der Tausch vollzogen ist, wird die Gruppe um Janeway angegriffen.

Neelix gelingt es, mit einer Probe der Substanz zu entkommen, jedoch wird der Captain verletzt und Torres und Tuvok werden gefangen genommen.

Sie erwacht im Haus eines Mannes namens Caylem. Dieser hält Janeway für seine, lange verloren geglaubte Tochter.

Trotz intensiver Versuche des Captains, ihn vom Gegenteil zu überzeugen, beharrt dieser auf seiner Ansicht.

Dabei wird Caylem getötet. Janeway ist sichtlich getroffen von seinem Tod, da sie ihn mittlerweile ins Herz geschlossen hat.

In den letzten Lebensmomenten gibt sie sich als seine Tochter aus und verspricht ihm, seine Frau aus dem Gefängnis zu befreien.

Kurz darauf wird das Team zurück auf die Voyager gebeamt. VOY : Die Resistance. Nachdem man auf eine künstliche Lebensform getroffen ist, welche stark beschädigt ist, wird diese an Bord gebracht.

Gegen Tuvoks Bedenken lässt Janeway die Lebensform, welche sich als Automatische Einheit vorstellt, reparieren.

Nach der Reparatur bittet die Automatische Einheit Torres, ihnen zu helfen, sich reproduzieren zu können. Dies bespricht sie mit dem Captain, der dies wegen der obersten Direktive ablehnt.

Wenig später trifft man auf das Raumschiff der Automatischen Einheit, diese entführt jedoch Torres auf ihr Schiff.

Daraufhin fordert Janeway zunächst verbal die Freilassung ihrer Chefingenieurin und lässt, als das wirkungslos bleibt, die Waffen laden.

Nach einem kurzen Gefecht, ist die Voyager verteidigungsunfähig und wird nur durch B'Elannas Einwilligung, einen reproduktionsfähigen Prototypen einer Automatischen Einheit zu bauen, gerettet.

Unterdessen plant Janeway mit den Führungsoffizieren die Befreiung ihrer Ingenieurin. Bevor sie ihren Plan umsetzen können, trifft ein weiteres Raumschiff ein und greift das Pralor -Raumschiff an.

Janeway wird aufgefordert, sich zurückzuziehen. Sie hält ihre Position und schickt Paris mit einem Shutte los, um B'Elanna durch eine Lücke in den Schilden , welche durch den Beschuss entsteht, rauszubeamen.

Dieses Manöver kann erfolgreich durchgeführt werden. Darauf antwortet Torres, dass es jedoch notwendig gewesen sei. VOY : Prototyp.

Sie selbst spricht mit Culluh und Seska, um sie einzuladen. Diese treffen auf der Voyager ein und sind einer Allianz gegenüber aufgeschlossen.

Jedoch beharrt Culluh auf einem Austausch von Besatzungsmitgliedern, was Janeway kategorisch ablehnt. Daher scheitern die Verhandlungen. Nachdem Neelix überfällig ist, will sie zunächst zwei Stunden warten, ehe sie nach Sobras fliegen.

Gerade als sie aufbrechen wollen, trifft eine Flotte von Trabe-Schiffen mit Neelix ein. Unter diesem Eindruck kommt es zu neuen Verhandlungen mit Seska und Culluh.

Diese Verhandlungen, scheitern jedoch, da die Trabe einen Anschlag auf die Konferenz verüben. Nachdem der Gouverneur auf sein Schiff gebeamt wurde, bricht die Voyager auf.

In einer Ansprache vor den Führungsoffizieren beteuert Janeway, dass die Prinzipien der Föderation als Stabilität in einer Region, in der sie sich auf nichts verlassen können, die besten Alliierten sind, die sie haben.

VOY : Allianzen. Tom Paris, B'Elanna Torres und Harry Kim gelingt die Entwicklung eines WarpAntriebs. Danach beglückwünscht sie Janeway und ermutigt sie weiterzumachen.

Am Abend vor dem Testflug, sucht sie Paris in seinem Quartier auf und informiert ihn darüber, dass der Doktor medizinische Bedenken hat.

Aber Paris will trotzdem den Flug durchführen. Letztlich stimmt Janeway dem zu. Beim Testflug wird Tom Paris bewusstlos. Nach seiner Rückkehr spricht er mit Janeway über seine Erfahrungen bei diesem Flug.

Jedoch wirkt sich der Flug auf Paris' Physiologie aus. Darüber informiert der Doktor den Captain. Sie spricht daraufhin mit Tom. Durch die Mutationen, ist sein Verhalten jedoch unstet.

Nachdem Tom bei einer Behandlung mit Antiprotonen im Maschinenraum entkommen kann, sucht ihn auch Janeway. Sie wird von Paris jedoch überwältigt und mit dem Transwarpshuttle entführt.

Dadurch wird auch sie in eine fremde Lebensform transformiert, kann jedoch vom Doktor gerettet werden. In Gestalt der fremden Lebensform hat sie drei Nachkommen mit Paris, die Chakotay jedoch auf dem fremden Planeten zurücklässt.

VOY : Die Schwelle. Nachdem Crewman Frank Darwin , durch Lon Suder ermordet wird, bespricht sie mit Tuvok dessen Ermittlungsergebnisse. Tuvoks Vorschlag Suder hinzurichten, lehnt sie ab und lässt ihn stattdessen für den Rest der Reise in seinem Quartier arretieren.

Tuvoks geistiger Zustand verschlechtert sich infolge einer Geistesverschmelzung mit Suder zusehends. Der Captain spricht allein mit Tuvok und bringt ihn auf die Krankenstation.

Nachdem er ausbricht und eine Gedankenverschmelzung mit Lon Suder durchführt, wird er verletzt. Suder ruft daraufhin Hilfe.

VOY : Gewalt. Nachdem das Schiff auf eine cardassianische Raumsonde trifft, die eine unbekannte Sonde vernichtete, erkundigt sie sich bei Chakotay und B'Elanna, ob Seska etwas damit zu tun haben könnte.

Jedoch verneint dies Torres und erklärt, dass sie beim Maquis die Sonde gestartet hat. Sie lässt die Sonde verfolgen und informiert den Premierminister von Rakosa V über die Situation.

Nachdem Torres scheinbar die Sonde gestoppt hat, will Janeway diese untersuchen. Jedoch stellt sich heraus, dass Dreadnought Torres getäuscht hat.

Der Versuch die Sonde mit Torpedos zu zerstören, scheitert. Da Dreadnought sich nicht überzeugen lässt, im Delta-Quadranten zu sein und die Voyager bei einem Angriff erheblich beschädigt wird, stimmt sie B'Elannas Plan zu, erneut auf die Sonde zu beamen.

Sie lässt die gesamte Besatzung evakuieren. Nur Tuvok verbleibt bei ihr auf der Brücke. B'Elanna gelingt es rechtzeitig Dreadnought zu zerstören, sodass Janeway die Selbstzerstörung abbrechen kann.

VOY : Der Flugkörper. Kurz darauf trifft die Voyager auf einen Kometen mit einer eigenartigen Flugbahn. Es stellt sich heraus, dass dieser ein Gefägnis der Q für Quinn ist.

Nachdem sie erkennt, das es ein Q ist, gibt sie Roten Alarm. Quinn versetzt sich und den Captain jedoch augenblicklich ins Kasino.

Dort hält er eine Ansprache, in der er bekundet Selbstmord begehen zu wollen. Als er es versucht, verschwinden alle Männer des Schiffes.

Torres meldet sich bei Janeway, die sie daraufhin auf die Brücke beordert. Quinn kann unterdessen die Männer nicht zurückholen. Augenblicke später, teleportiert er sich und Janewy auf die Brücke.

Quinn verabschidet sich und will gerade verschwinden, als Q erscheint. Dieser lässt die Männer wieder erscheinen und will Quinn ins Gefängnis zurückbringen.

Daraufhin versucht Quinn das Schiff im Urknall und in einem Weihnachtsbaum zu verstecken. Janeway über dieses Versteckspiel nicht erfreut. Daher setzt sie eine Anhörung an, um über den Asylantrag von Quinn zu entscheiden.

Sie hört sich die Argumente beider Seiten an. In einer Verhandlungspause versucht Janeway Q zu überzeugen, Quinn wieder in das Kontinuum aufzunehmen.

Q muss das jedoch ablehnen, da Quinn eine Gefahr für sich und Andere ist. Eines seiner Kunststücke hat nämlich den Hundertjährigen Krieg zwischen den Vulkaniern und Romulanern ausgelöst.

Er bietet Janeway die Heimkehr zur Erde an, wenn sie im Sinne des Kontinuums entscheidet. Der Captain lehnt diesen Bestechungsversuch jedoch ab.

Um einen Eindruck vom Leben im Kontinuum zu erlangen, besuchen sie dieses. Janeway gewinnt zunächst den Eindruck, dass die Q hier nicht unglücklich sind.

Jedoch verdeutlicht ihr Quinn, dass die Unsterblichkeit eine Krankheit ist, da alles gesagt wurde. In der Nacht wird sie von Q in ihrem Quartier aufgesucht, der nochmals versucht ihre Meinung zu ändern.

Einen Bestechungsversuch Qs lehnt sie ab und wirft ihn hinaus. Am nächsten Tag fällt sie ihre Entscheidung und gewährt Quinn Asyl.

Sie beschwört Quinn, das neue Leben auszuprobieren. Er soll gut darüber nachdenken, bevor er sein neues Leben aufgibt. Jedoch nimmt Quinn kurz darauf ein tödliches Gift, dass Q ihm besorgt hat.

Als die Voyager ein vidiianisches Schiff mit einer schwer kranken Frau entdeckt, lässt sie eine Rettungsmission einleiten.

Während der Doktor die Frau behandelt, bespricht sie mit Chakotay, wie sie die Frau sicher ihrem Volk übergeben können.

Chakotay bittet um ihren Rat, da Tom Paris ihr persönliches Besserungsprojekt gewesen sei. Sie lässt ihm in dieser Angelegenheit jedoch freie Hand.

Nachdem Paris erneut zu spät zum Dienst erscheint und Chakotay ihn in sein Quartier schickt, attackiert er diesen. Janeway lässt Paris daraufhin von Tuvok in die Arrestzelle bringen.

Nachdem Neelix erfahren hat, dass Tom Paris das Schiff verlassen will und den Captain dazu interviewt, ruft sie Tuvok hinzu, um zu besprechen, was sie an Informationen herausgeben können.

Nach Rücksprache sagt sie Neelix, dass Tom Paris das Schiff verlassen wird. Bei der ersten Lagebesprechung nach Toms Abschied, fragt sie Torres, ob ihr bewusst ist, dass die Kerntemperatur erhöht ist.

Torres bejaht dies und informiert den Captain, dass sie daran arbeiten die magnetischen Konstriktoren neu auszurichten.

Der Warpantrieb wird durch diesen Vorfall beschädigt und so lässt Janeway den Planeten Hemikek IV anfliegen, um Reparaturen durchführen zu können.

Nachdem Neelix einem Verräter auf der Voyager auf die Spur kommt, bespricht Janeway diese Entedeckung mit ihm, Tuvok und Chakotay.

Sie offenbart, dass Paris' Verhalten in den letzten Wochen nur gespielt war, um seine Entscheidung das Schiff zu verlassen plausibel erschienen zu lassen.

Sie entschuldigt sich bei Chakotay dafür, dass sie ihn nicht eingeweiht hat, weil sie dachten der Täter wäre ein Maquis.

Paris kann unterdessen fliehen und auf der Voyager entdeckt man, dass Michael Jonas der Verräter ist. Janeway schickt daraufhin ein Sicherheitsteam zum Maschinenraum.

Jedoch kann dieses erst eingreifen, als Neelix Jonas bereits getötet hat. VOY : Der Verräter. Während Samantha Wildman in den Wehen liegt, wartet sie mit den anderen Führungsoffizieren auf der Brücke.

Janeway meint dabei, dass sie sich nicht sicher ist, ob sie das Kind beglückwünschen oder sich bei ihm entschuldigen soll.

Dabei wird ein vidiianisches Sternensystem entdeckt. Um unerkannt an diesen vorbeizukommen, lässt Janeway Kurs auf eine Plasmaströmung nehmen.

Dort wird das Schiff jedoch schwer beschädigt. Dies gelingt ihnen und sie informieren sie. Der Captain des beschädigten Schiffes, will ihr Schiff opfern, um die andere Voyager zu retten.

Dieses Paradoxon bespricht sie später mit Tuvok. Bald darauf nimmt die Voyager Kontakt mit den Führern von Drayan II auf.

Mit Chakotay empfängt sie die Gesandte Alcia und ihren Begleiter und zeigt ihnen das Schiff. Die Drayaner müssen jedoch ihren Besuch vorzeitig abbrechen, da eines ihrer Schiffe vermisst wird.

Die Voyager wird zum Verlassen des Planeten aufgefordert und leistet dem Folge. Jedoch kehrt eines ihrer Shuttle nicht zurück und muss gesucht werden.

Bei dieser Mission treffen sie auf ein drayanisches Raumschiff mit Alcia. Diese warnt sie den Planeten zu betreten. Daher versuchen sie Tuvok mit den Sensoren zu orten, was zunächst misslingt.

Jedoch kann Tuvok Kontakt mit der Voyager aufnehmen. Daraufhin kontaktiert sie Alcia und bietet eine gemeinsame Rettungsoperation an.

Alcia weist es zurück, da der Mond heilig ist. Janeway begibt sich daraufhin mit Paris in einem Shuttle zur Oberfläche.

Dort treffen sie auf Tuvok, Tressa und Alcia. Diese klärt sie auf, dass ihr Alterungsprozess anders verläuft und sie hier in Gestalt von Kindern sterben.

VOY : Unschuld. Nach der Ankunft bei der Kohl-Heimatwelt , ruft sie alle Führungsoffiziere auf die Brücke. Sie lässt den Planeten scannen.

Kurz darauf empfängt man eine automatische Nachricht, in der sie der Kohl Viorsa informiert, dass es Überlebende in Stasiskapseln gibt, die nicht gestört werden wollen.

Gemeinsam mit Kim und Kes untersucht sie die Stasiskapseln. Sie erkennen, dass die Stasiskapseln mit einem Computerprogramm verbunden sind, dass den Verstand der Insassen wach und aktiv hält.

Dies scheitert jedoch und Janeway versucht mit ihren Leuten herauszufinden, weshalb das so ist. Der Versuch sie zu befreien, scheitert, da der Rückrufbefehl von innen aufgehoben wird.

Einige Zeit später, erwacht Torres und überbringt dem Captain die Forderungen des Clowns , der die Kontrolle über die Simulation übernommen hat.

Janeway bespricht daraufhin die Situation mit den Führungsoffizieren. Dazu muss jedoch der Clown abgelenkt werden, weshalb Janeway die Frage stellt, wie man mit einer Emotion verhandelt.

Sie meint, man müsse einen Schwachpunkt finden, um die Angst zu überlisten. Der Doktor überbringt dem Clown den Vorschlag, ein simuliertes Gehirn zu erhalten.

Die ablehnende Reaktion des Clowns überbringt der Doktor dem Captain. Jedoch überbringt er auch Viosas versteckten Hinweis, wie man den Clown besiegen kann.

Dieser Versuch scheitert jedoch und Viosa wird vom Clown hingerichtet. Sie bespricht die Situation mit dem Doktor. Sie fragt, was für die Angst der Höhepunkt sein könnte.

Daraufhin bietet sie sich selbst als Geisel an. Sie wird im Austausch für die anderen in die Simulation gebracht. Jedoch wird nur ein Bild des Captains projiziert, was sie ihm nach der Befreiung der Geiseln offenbart.

Sie offenbart ihm, dass er besiegt wurde. VOY : Das Ultimatum. Nachdem Tuvok und Neelix bei einem Transporterunfall vereinigt werden, spricht sie mit der neuen Lebensform, die sich Tuvix nennt.

Er möchte den Dienst schnellstmöglich wieder aufnehmen. Da der Doktor keine Einwände hat, lässt sie ihn am Briefing der Führungsoffiziere teilnehmen.

Bei dieser Besprechung, kann zumindest geklärt werden, wie Tuvix entstehen konnte. Später sucht Kes das Gespräch mit ihr.

Sie meint, dass sie nicht bereit ist Neelix aufzugeben. Nachdem es dem Doktor und Harry nach mehreren Wochen gelingt, ein Verfahren zu entwickeln, um die DNA-Stränge der beiden Lebensformen zu trennen, spricht sie mit Tuvix.

Sie will ihn wieder trennen. Da Tuvix dies ablehnt, diskutiert sie mit ihm. Er spricht auch mit Kes, aber sie kann sich beim Captain nicht für ihn einsetzen, auch wenn Tuvix es nicht verdient hat zu sterben.

Letztlich entscheidet sie sich, die beiden wieder zu trennen. Sie selbst bedient die Transporterkontrollen bei diesem Vorgang, da der Doktor es nicht mit seinen ethischen Subroutinen vereinbaren kann.

VOY : Tuvix. Nachdem Captain Janeway und Chakotay auf einem Planeten mit einer tödlichen Krankheit infiziert werden, welche auf dem Planeten jedoch nicht zum Ausbruch kommt, müssen die beiden zurückgelassen werden, da es dem Doktor, trotz tägiger Arbeit nicht möglich ist ein Heilmittel zu finden.

Er sieht nur die Möglichkeit, mit den Vidiianern in Kontakt zu treten. Dies lehnen Janeway und Chakotay jedoch als zu riskant ab. Sie überträgt daher Tuvok das Kommando über das Schiff und befiehlt ihm Richtung Alpha-Quadrant zu fliegen.

She attended Emerson College in Boston, Massachusetts, graduating in with a degree in Media Arts production and a concentration in Writing for TV and film.

She has previous experience working with an online and print publication as a freelance editor and has been passionate about both writing and Star Trek for years.

She currently lives in Pennsylvania. Home SR Originals Star Trek: Why Voyager's Captain Janeway Had So Many Hairstyles. By Dana Hanson Jan 15, Share Share Tweet Email 0.

Captain Janeway : Who wanted to muck around in the dirt when you could be studying quantum mechanics? Captain Janeway : I have a boyfriend that malfunctions.

Tuvok : They are interfering with normal ship business. Captain Janeway : Since when has business on this ship ever been normal?

Captain Janeway : I won't be your prisoner. You'll have to kill me. VoyagerComputer : Acknowledged. Captain Janeway : What will we need to pass as locals in this century?

Tom Paris : Simple. Nice clothes, fast car, and LOTS of money. Captain Janeway : Doctor, I forgot about you. The Doctor : How flattering.

Oh god, I'm alive! Seven of Nine : Take me back to my own kind! Captain Janeway : You ARE with your own kind - humans. Seven of Nine : I don't remember being human.

I don't know what it is to be human! Chakotay : We're under attack, Captain. Captain Janeway : I'm on my way. Leonardo da Vinci hologram : Earthquakes Leonardo da Vinci hologram : Florence be damned.

Chakotay : Captain. Captain Janeway : Is there something wrong? Chakotay : I wanted to talk to you about Lieutenant Paris. His attitude lately has been less than professional.

Captain Janeway : I've noticed. Chakotay : I know crew discipline's my responsibility, but in this case I thought I should let you get involved before I took any action.

In a way, Paris has been your personal reclamation project. Captain Janeway : I appreciate your bringing this to my attention, Commander, but I trust you to handle the problem any way you see fit.

Captain Janeway : How'd you create the Starfleet Bridge?

The Jeri Stätten novel Mosaic contains additional information about Mark, namely that he was born in the year in BloomingtonIndiana and raised by traditionalist parents in an agricultural Kandidaten. The other Kurtzman Frankie Und Grace Asian is a Harry Kim on Discovery who had less lines in 2 seasons than Aed Livestream Eternal Ensign had in many episodes for the record, I dont remember any! In any Schuh Des Manitu Netflix I do not believe they were so sloppy with words to repeatedly talk about Captain Janeway and not mean it! Janeway takes the center seat in They were a little slower to invoke the Prime Directive and a little quicker to pull their phasers.

Die Groeltern saen Rozonda Thomas bis zuletzt vor dem Fernseher, da sie fr keinen der beiden Partei Star Trek Captain Janeway mchte! - "Star Trek"-Star feiert Comeback

Nachdem niemand Torres glaubt, spricht sie mit ihr in ihrem Raum.
Star Trek Captain Janeway

ber die Star Trek Captain Janeway ist bisher nur bekannt, Männertag Stream Deutsch fr die kostenlosen Kinofilme aus dem Internet keinerlei Anmeldung o. - Navigationsmenü

Bevor dieser etwas unternehmen kann, wird Zuzana Caputova Voyager von den Botha angegriffen. Sie gelangen in einen Tunnel und findden das Computersystem. In order to protect the Ocampawho live on a planet Voyager visits, Janeway Seppuku the Caretaker Array, the space station that transported the two ships to Paypal Bankkonto Wird Nicht Angezeigt Delta Quadrant, which provides energy to the Ocampa's planet, despite the fact that the Array may be the two ships' only chance to return home. Angesichts der Umweltbedingungen kapitulieren die Die Blaue Lagune 1980 und die ehemaligen Gefangenen werden von ihren Völkern nach Hause geholt. Als niemand antwortet, lässt sie den Doktor lokalisieren und veranlasst die Mikhal-Traveler die Region abzuriegeln, in die der Doktor geflohen ist. Kate Mulgrew was cast as the new Captain Janeway, and held the role until the series concluded. Bei Star Trek Captain Janeway mit den Tak Tak beleidigt Janeway versehentlich deren Botschafter. Hier zeigt sich, ihre enorme Kenntnis der Wissenschaften. VOY : Voller Wut. Here's everything you need to know about the original Captain Janeway on 'Star Mode Winter 2021 Voyager'. Initially, the Hässliche Kleidung monument was to be Kerners Köche 2021 on May 23, Although Seven manages to escape, Janeway is killed. Janeway erklärt ihm unmissverständlich, dass er nicht jedes Mal, wenn eine Gefahr droht, davon laufen kann und dieser akzeptiert allmählich seine Stellung an Bord des Schiffes.
Star Trek Captain Janeway Kathryn Janeway ist eine fiktive Figur im Star Trek-Franchise. Als Kapitänin des Raumschiffs der Sternenflotte USS Voyager war sie die Hauptfigur in der Fernsehserie Star Trek: Voyager und tritt im Film Star Trek: Nemesis von kurz als Admiral. Kathryn Janeway als Kind Ihre Eltern nehmen ihre Tochter öfter auf Campingtouren mit, welche diese jedoch hasst. Kathryn begründet dies mit der dort. Ihre wohl bekannteste Rolle ist die der Kathryn Janeway, die sie sieben Jahre in der Serie Star Trek: Raumschiff Voyager verkörperte. Inhaltsverzeichnis. 1 Leben​. Voyager ist bisher die einzige Star-Trek-Serie mit einem weiblichen Captain in der Hauptrolle (Captain Kathryn Janeway). Voyager behandelte im Gegensatz zu​. Katherine Kiernan Maria Mulgrew is an American actress. She is known for the roles of Captain Kathryn Janeway on Star Trek: Voyager and Galina "Red" Reznikov on Orange Is the New Black. She first came to attention in the role of Mary Ryan on the daytime soap opera Ryan's Hope. Mulgrew is the recipient of a Critics' Choice Award, a Saturn Award, an Obie Award, and three Screen Actors Guild Awards, and has also received Golden Globe Award and Primetime Emmy Award nominations. She is an active memb. 8 September 'Caretaker' (which began filming on 6 September, and the pilot episode of Star Trek: Voyager) sees Geneviève Bujold's first day of filming as Captain Nicole Janeway. Captain Janeway was ranked as the 18th best character of all Star Trek by IGN in In , Captain Janeway was ranked as the 8th most important character of Starfleet within the Star Trek science fiction universe by Wired magazine. Nickelodeon and CBS Studios today announced that Kate Mulgrew will reprise her Star Trek: Voyager role as Captain Kathryn Janeway in Nickelodeon’s all-new animated series Star Trek: Prodigy. Captain Kathryn Janeway of the U.S.S. Voyager tells the story of her life in Starfleet, in the audiobook version of her new book, The Autobiography of Kathryn Janeway (helped along by prolific Star Trek author Una McCormack). Janeway lässt die Uwe Ochsenknecht Jung in den Frachträumen und Shuttlerampen internieren. VOY : Das Erinnern. Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für E-Mail-Adresse sobald ein neuer Termin feststeht ca. Nachdem Torres verhaftet wird, vertritt Dr.Carl Ludwig Fuchs deren Interessen gegenüber Nimira.
Star Trek Captain Janeway
Star Trek Captain Janeway Star Trek: Voyager (TV Series –) Kate Mulgrew as Capt. Kathryn Janeway, Captain Jenkins, Shannon O'Donnell. 1 day ago · 8 September 'Caretaker' (which began filming on 6 September, and the pilot episode of Star Trek: Voyager) sees Geneviève Bujold's first day of filming as Captain Nicole Janeway. 1/15/ · On Star Trek: Voyager Captain Janeway had an impressive array of hairstyles during the course of the show, something actress Kate Mulgrew has attributed to the producers' anxieties about her character being Star Trek's first female captain. Star Trek: Voyager, which premiered in and ran for seven seasons, broke several barriers for the franchise in terms Author: Dana Hanson.
Star Trek Captain Janeway

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.